Wie funktionieren schlauchlose Fahrradreifen?


Fahrraddecke und Fahrradschlauch – wir dachten tatsächlich, das würde ewig so weitergehen. Dabei gibt es schon seit Jahrzehnten schlauchlose Reifen im automobilen Bereich. Und niemand käme noch auf die Idee, einen Autoreifen mit einem Schlauch darin montieren zu lassen. Es sei denn, er wäre ein absolut beinharter Oldtimer-Liebhaber, der Wert auf Authentizität legt. Jedoch, wie funktionieren schlauchlose Fahrradreifen?

Schlauchlose Fahrradreifen – was du dazu wissen musst

Nun beginnt sich diese technische Errungenschaft des schlauchlosen Reifens oder Tubeless Tire in zunehmenden Maße in der Welt des Fahrrades auszubreiten.

Ich denke, dass sich ein Informationsmanko auftut, das ich mit einem Artikel zum Thema schlauchlose Fahrradreifen beantworten möchte.

Schließlich sind wir alle, mich inbegriffen, an die an sich bekannte Prozedur des Demontierens, Flickens und Aufmontierens eines Reifens samt einliegendem Schlauch gewöhnt.

Die nicht nur umständlich ist, sondern auch ihre eigenen Fehlerquellen mitbringt. Daran werde ich jetzt gleich erinnern, um meine Hoffnung zu unterstreichen, dass mit Durchsetzung des Tubeless Reifens solche Schikanen bald zu einer nostalgischen Erinnerung werden mögen.

Schlauchlose Fahrradreifen – keine Lust mehr auf Lochsuche?

Platte Reifen sind für einen Fahrradfahrer nichts Ungewöhnliches. Jedenfalls habe ich als Radfahrer viel häufiger Reifenpannen, als ich sie je als Autofahrer hatte.

Fahrradreifen sind eher im Profil abgefahren als Autoreifen. Und empfindlicher für Schnitt- und Stichverletzungen.

Denn da genügt schon eine Reißzwecke auf der Straße und du bist buchstäblich platt.

Anders als mit dem Auto, hast du auch kein Ersatzrad dabei, das du geschwind aufmontieren könntest. Entweder du hast Flickzeug und Werkzeug dabei (eher selten) oder du musst zähneknirschend dein Fahrrad nach Hause schieben.

Dort erwartet dich die Demontage des Mantels und des Schlauches.

reifen-platten

Du willst entweder in einem Wasserbad das blubbernde Loch finden und dann einen Flicken auf vulkanisieren oder hast schon gar keine Lust auf diese Detailarbeit. Und montierst einfach einen neuen Schlauch unter die Reifendecke.

Letzteres ist eine echte Fummelei. Nicht wenige Schläuche, in ihrer modernen zartbesaiteten Materialdicke Made in Vietnam, gehen schon beim Herumhebeln und Hineindrücken kaputt. Weil es uns an Feinfühligkeit fehlt, das Ding unbemerkt irgendwo einklemmt oder du beim Stochern mit einem Montier Hebel gleich eine neue Punktierung einbringst.

Da kommt uns die Nachricht wie gerufen, dass schlauchlose Fahrradreifen auf dem Vormarsch sind.

Endlich Schluss mit den Montagemühen! Einen Reifen alleine auf die Felge montieren müsste doch viel einfacher sein?

„Ein gesunder Kampfgeist auf dem Rad kommt durch gute Beine.“ – Sean Yates

Der Aufbau schlauchloser Fahrradreifen

Die Technik sieht natürlich etwas anders aus bei schlauchlosen Fahrradreifen.

Beim traditionellen Fahrradschlauch bist du gewohnt, das Ventil (egal ob Autoventil oder Fahrradventil) im Schlauch ein vulkanisiert vorzufinden. Und es durch die dafür vorgesehene Öffnung in der Felge zu stecken.

Dazu befindet sich zwischen dieser Felge und dem eingelegten Schlauch ein Felgenband. Dieses soll die empfindliche Gummiwand vor den Schraubköpfen (Nippel) der eingespannten Speichen schützen.

Die Felge selbst ist so beschaffen, dass ihr Bett für die Nippel etwas nach innen vertieft ist, um diese weniger prominent herausragen zu lassen.

Das ist bei einer Felge für schlauchlose Reifen nicht mehr nötig. Denn während zumindest theoretisch auch kein herkömmliches Felgenband mehr eingelegt werden muss.

Wie funktionieren Tubeless Fahrradreifen?

Übrigens unterscheiden sich auch Autofelgen des schlauchführenden und schlauchlosen Typus voneinander. Die Abdichtung, die der eingelegte Schlauch zu besorgen hatte, wird nun dem Zusammenspiel zwischen Felgenhorn und Fahrradreifen auferlegt.

Folglich, auch nicht anders als wie beim Autoreifen. Was beim KFZ die Montagepaste ist, die auf der Reifenmontiermaschine verwendet wird. Und mit Pinsel auf dem Reifenwulst verteilt wird, ehe er über den Felgenrand gedrückt wird.

So ist es beim Fahrradreifen der neuen Typs, die Latexmilch. Ein komplettes neues Duo aus Tubeless Mantel und Tubeless Felge soll auch ohne Milch auskommen. Aber es schadet trotzdem nicht, diese gleich mit einzufüllen.

Denn der nächste Nagel kommt bestimmt. Übrigens hilft bei größeren Löchern und Einschnitten auch die Selbstabdichtung nicht weiter und eine Demontage mit Ersatz des Reifens wird weiterhin nötig sein.

Was muss man bei Tubeless Reifen beachten?

Du hast bei der Montage des Reifens dafür zu sorgen, dass die Latexmilch sich rundum im Spalt zwischen Felgenrand und Reifenwulst ablagert und für die Dichtung sorgt.

Dafür sorgt nach dem Aufziehen des Tubeless Reifens der Luftdruck, wenn du erstmalig Luft einpumpst.

Wie dichten schlauchlose Reifen ab?

Denn der Druck verteilt sich im Raum zwischen Reifen und Felge und sucht Ausweichmöglichkeiten.

Dabei drückt er die Latexmilch in diese verbliebenen Ritze. Wenn alles nach Plan läuft, verstopft das Latex nun diesen minimalen Spalt.

Die Flüssigkeit darf darum nicht zu dünn oder der Spalt zu breit sein. Denn sonst würde sie durch diesen Spalt mit der entweichenden Luft gedrückt werden und es käme keine Abdichtung zustande.

Im Übrigen ist die Latexmilch dazu brauchbar, Undichtigkeiten in der Decke zu finden und abzudichten.

Das ist nun wirklich Neuland, es fällt mir lediglich ein Vergleich zu den ‘selbstabdichtenden’ Fahrradschläuchen ein.

Diese arbeiten ebenfalls mit einer werksmäßig im Hohlraum vorhandenen Flüssigkeit. Kurzum, die in ein entstandenes Loch eindringen und dort erstarren soll.

Ein klassischer Schlauch hingegen versagt bei dieser Aufgabe, ein kleines Loch abzudichten ohne dass du mit einem Flicken nachhilfst.

Denn wenn du Glück hast, entweicht nur langsam Luft und du kannst dich durch Nachpumpen (ab und zu) vor der Reparatur drücken.

Während nun der ‘selbstabdichtende’ Fahrradschlauch immer noch in einem normalen Reifen sitzt, kommen schlauchlose Fahrradreifen ganz ohne Schlauch aus und übernehmen diese ‘Selbstabdichtung’ selbst.

Was muss man bei Tubeless Reifen beachten?

Von schlauchlosen Fahrradreifen wird behauptet, dass durch die Einsparung des Schlauches für eine Gewichtersparung gesorgt wird.

Nun wirst du mir aber zustimmen, dass zwei eingesparte Gummischläuche weit unter einem einzigen Kilo ‘Gewichtersparnis’ liegen.

Ein paar hundert Gramm vielleicht?

Das ist also ein albernes Argument. Was für mich mehr wiegt, ist der geringere Montageaufwand bei einem Reifenwechsel, der wohl auch seltener anfällt. So lange die Latexmilch noch aktiv ist und sich ein neues Leck suchen kann.

Und mit dem geringeren Montageaufwand auch gleich eine geringere Fehlerquelle, siehe oben. Wenn ein und dieselbe Milchfüllung über einen Zeitraum mehrere Platten kurieren kann. Ohne dass es zu einer Demontage kommen muss.

Neben der Latexmilch verwendet die Industrie klebende Felgenbänder. Die sollen das Felgenbett luftdicht versiegeln. Da jedoch für schlauchlose Fahrradreifen sowieso die Anschaffung spezieller Mäntel und Felgen ansteht, kannst du auch gleich solche Felgen wählen. Die keine Nippellöcher für die Speichen mehr verwenden und damit auch kein Klebeband benötigen.

Hier ist die Felgenschulter optimal korrespondierend zum Reifenwulst ausgeformt. Das Ventil wird direkt in die Felge geschraubt, statt wie beim Schlauch durchgesteckt. Das trägt alles zur Abdichtung bei.

Wie funktionieren Tubeless Fahrradreifen?

Die Latexmilch wird nicht ewig vorhalten. Ein halbes bis ein volles Jahr Wirkungsdauer wird je nach Hersteller zugesichert.

Danach wird sie nachgefüllt. Du solltest dann auch bei einem Produkt bleiben, um auszuschließen, dass sich durch Vermischung von Rezepten irgendwelche unvorhergesehenen Komplikationen einstellen.

Überhaupt herrscht auf dem Markt der schlauchlosen Fahrradreifen und anhängiger Produkte kein die Marken überspannender Konsens oder eine Norm.

Wir sehen uns noch in der Situation, wo jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht.

Das hat für dich zur Folge, dass nicht jeder Tubeless Reifen zu jeder dafür deklarierten Felge passen wird. Bleibe auch hier möglichst einem Produzenten treu, um Funktionsmängel aufgrund fehlender Kompatibilität auszuschließen.

Es gibt zwar Tricks in der Szene, wie man sich über solche Situationen hinweghelfen kann. Mit der speziellen Montage-Flüssigkeit, nicht zu verwechseln mit der Latexmilch, kann manchmal die mangelnde Abdichtungsbereitschaft gesteigert werden.

montage-fluid
Montage-Fluid Ansehen

Sie wird im Handel als ‘Montage-Fluid’ angeboten. Bei Bedarf gibst du davon auf die Reifenflanken, wodurch die Reifen leichter ins Felgenbett rutschen sollen. Der perfekte Sitz dort ist schließlich unabdingbar für die Abdichtung.

Kann man jedes Rad auf schlauchlose Fahrradreifen umrüsten?

Mountainbike-Reifen haben die geringsten Umrüstungsprobleme von Schlauch auf Schlauchlos.

Du demontierst die Räder und nimmst das alte (nicht abdichtende) Felgenband aus jedem Rad heraus. Auf jeden Fall, nimmst du dann das ausgewiesene Tubeless-Felgenband zur Hand und spannst es über das gesamte Felgenrund. Kurzum, inklusive einer Überlappung am Ende (es wird von einer Rolle abgerollt, wie ein gewöhnliches Paketband), so dass das Felgenbett abgedeckt und überklebt ist.

Andrücken nicht vergessen.

Das kann sogar bei Tubeless-Ready Felgen nötig sein, die also gar nicht wirklich ‘tubeless-ready’ sind. Wenn man nicht an das einzuklebende Spezial-Felgenband denkt.

Die angemessene Breite des Bandes ist ungemein wichtig. Für das Ventil schneidest du ein kleines Loch in das geklebte Band.

Dann wird das Ventil eingeschraubt. Jetzt kommt der Mantel zurück auf die Felge, aber du setzt noch nicht die Latexmilch ein.

Wird er aufgepumpt, sollte der Mantel auch so schon erkennbar die Luft zurückhalten, wenn sein Wulst reihum sauber an das Felgenhorn angepresst wird. Nicht lange, aber immerhin.

Sitzt er gut und du siehst, die Luft wird einige Zeit zurückgehalten, kannst du zur Befüllung mit der Latexmilch schreiten. Auf jeden Fall geschieht das über die Ventilöffnung.

Wie pumpt man Tubeless Reifen auf?

Du möchtest schlauchlose Fahrradreifen aufpumpen? Für das Aufpumpen wird eine kräftige Standpumpe oder ein Kompressor nötig sein.

Denn du brauchst mehr Luft beim Befüllen schlauchloser Fahrradreifen, als eine niedliche Handpumpe mit dem nötigen Nachdruck liefern kann.

fahrrad kompressor 12v

Die Vorteile von Tubeless-Reifen

Die Vorteile beim Einsatz schlauchloser Fahrradreifen sehe ich in der Selbstheilungsfähigkeit (kleinerer) Punktierungen, wenn Latexmilch eingefüllt ist.

Der Aufwand bei der Reparatur ohne die Notwendigkeit, einen Schlauch einzulegen, scheint geringer.

Jedoch ist die Erneuerung der Latexmilch unter Umständen eine schmierige Angelegenheit. Wenn du auf Probleme stößt und einen zweiten Versuch starten musst.

Die Gewichtsersparnis ist dagegen wirklich zu gering, um eine positive Rolle zu spielen. Immer wieder Schläuche kaufen oder gar die Flickerei betreiben fällt weg; das kann dir nur recht sein.

Nachteile von Tubeless-Reifen

Du wirst dir eine kräftige Standpumpe oder gar einen Kompressor (gibt es im handlichen Format für 12 Volt Autostromnetz) anschaffen müssen. Um schlauchlose Fahrradreifen befüllen zu können.

elektrische Fahrradpumpe

Zum Glück nur einmal, dann solltest du über Jahre Ruhe haben. Um die Umrüstung perfekt zu machen, kann die Anschaffung komplett neuer Felgen und spezieller Reifen dafür nötig sein. Folglich, dann möglichst von einem einzigen Hersteller.

Das ist natürlich eine weitere nicht geringe Investition.

Mischbestückung bedingt Fehlerquellen. Solltest du unterwegs plötzlich Reifendruck verlieren, kannst du dir nicht wie früher selbst behelfen. Wenn nicht gerade eine Tankstelle mit Druckluftsystem in der Nähe ist.

Denn mit Handpumpe allein kommst du nicht weiter. Dann muss doch wieder geschoben werden.

Hier geht es zu den Fahrradteile Namen.